Archive for März, 2007

Geteilter 1. Platz für das Team94+ bei der Talentiade 2007

Dienstag, März 27th, 2007

Nach zwei intensiven Handballtagen konnte unser Team die Saison 2006/2007 mit einem erfolgreichen Auftritt bei der diesjährigen Talentiade abschliessen.

Die Turnierauslosung hatte es so gewollt, dass wir das 2×3 gegen 3 – Turnier am Samstag mit dem Spiel gegen Poppelsdorf eröffneten. Bekannterweise sind unsere Jungs keine Frühstarter und die Anfangsnervosität tat ihr Übriges – das erste Spiel ging folgerichtig verloren. Über den Kampf kamen wir dann doch in den nächsten Partien in das Turnier hinein und qualifizierten uns am ersten Tag für das Halbfinale und schafften dort auch den Einzug in das Finale, wo wir wie schon im Kreispokal auf den TV Birkesdorf trafen. Das Spiel war, wie bereits die drei vorherigen Spiele gegen die Birkesdorfer in dieser Saison, intensiv und offen und stand zu jeder Zeit auf des Messers Schneide. Nach der regulären Spielzeit stand es dann auch noch unentschieden, so dass ein Siebenmeterwerfen die Entscheidung bringen musste. Hier behielten die Jungs aus Birkesdorf die Oberhand und belegten somit bei diesem Teilwettkampf den 1. Platz.

Gleich im Anschluss folgten die Koordinationsübungen. Auch hier schlugen sich unsere Jungs tapfer und alle holten das mögliche aus sich heraus. Die durchweg guten Ergebnisse legten den Grundstein für das erfolgreiche Abschneiden an diesem Wochenende.

Am Sonntag dann ging es im Turnier mit der Spielform „offene Manndeckung“ um die Wurst. Leider nahmen einige der teilnehmenden Mannschaften die Duchführungsbestimmungen nicht ganz so ernst und auch Schiedsrichter und Turnierleitung waren mit der konsequenten Umsetzung der Vorgaben überfordert. Dies ist jedoch nicht der Grund, warum auch an diesem Tag das erste Spiel verloren wurde. Keiner unserer Jungs war um 10 Uhr schon 100 %ig auf dem Platz und zu allem Überfluss erwischte „die Wand“ einen rabenschwarzen Tag. Aber Jannis konnte dies in Spiel zwei und drei wettmachen und so beendeten wir dieses Turnier mit vier Siegen (davon eine sehr überzeugende Vorstellung gegen den TV Birkesdorf), einem Unentschieden und einer Niederlage.

Die abschliessende Siegerehrung bot dann ebenfalls eine gewisse Spannung, gingen wir vor unserem letzten Spiel aufgund einer Fehlinformation aus dem „Rechenzentrum“ davon aus, dass wir im Falle eines Sieges das Turnier gewonnen hätten. Aber das Gesamtresultat mit einem geteilten ersten Platz gemeinsam mit dem TV Birkesdorf und der HSG Rheinbach ist sowohl für uns als auch für den Handballsport ein großer Erfolg, denn es setzten sich letztendlich die offensiven, ballorientiert deckenden Teams gegenüber den doch etwas spröde und altbacken spielenden Mannschaften wie z. B. Oberbantenberg oder Strombach durch.

Der Erfolg bei diesem Turnier ist ein schöner Abschluss einer guten Saison und lässt uns zuversichtlich auf die anstehende Oberligaqualifikationsrunde schauen.

Pfingsten 2007

Donnerstag, März 22nd, 2007

Schwarz-Rot erkundet den Rest der Welt und leistet erneut Entwicklungshilfe in NIEDER-ESCHBACH. Hier für alle Schwarz-Roten ein paar Informationen bezüglich unserer Pfingstfahrt vom 25.-28.Mai 2007.

Ziel ist wieder der nördlichste Stadtteil Frankfurts, Nieder-Eschbach. Unsere Zelte können wir auf der Bezirkssportanlage „Heinrich-Becker-Strasse“ aufbauen. Dort sind auch ausreichend sanitäre Einrichtungen vorhanden, sowie in direkter Nachbarschaft ein Freibad (Benutzung gegen Bezahlung!) und ein Beach-Volleyballplatz.

Wir verpflegen uns selbst! Somit ist jeder gehalten, sein Besteck incl. Teller … selbst mitzubringen! Des Weiteren benötigt man neben den Sportsachen einen Schlafsack und eine Luftmatratze sowie die Dinge des täglichen Lebens.

Am Samstag und Sonntag werden jeweils Turniere gespielt. Für die abendliche Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt; Samstag findet eine Jugend-Disco im Festzelt statt, Sonntag ein Oldie-Abend. So wie ich uns kenne, werden wir dort stark vertreten sein!

Die Kosten der Fahrt betragen 35 € / Person. Das Geld kann entweder auf das Konto von Holger Kulbe bei der Sparkasse Aachen, Konto-Nr.: 47165410, BLZ: 39050000 (Verwendungszweck: Schwarz-Rot Pfingstfahrt + Namen für den bezahlt wird) überwiesen oder bei Margret Fidalgo bar abgegeben werden!

Als Ansprechpartner zur Abgabe der Anmeldungen stehen Margret Fidalgo, Michael Schwanen und Holger Kulbe zur Verfügung! Die Anmeldungen können auch direkt an Margret Fidalgo, Langenbruchweg 23, 52080 Aachen, geschickt werden!

Abfahrt wird am Freitag sein. Margret (Tel.: 0241 / 15 15 29) übernimmt dabei die Einteilung der Fahrzeuge und koordiniert die Abfahrten, damit keiner vergessen wird!

Wir suchen noch Helfer zum Beladen des LKW und zum Aufbau der Zelte (Großes Zelt und Küchenzelt) in Nieder Eschbach. Freiwillige bitte bei Holger melden (Tel. 02405 / 42 30 30). Desweiteren suchen wir noch Schiedsrichter, die bei den Turnieren pfeifen möchten und Betreuer für die Jugend-Mannschaften! Bei Interesse bitte bei Margret melden
(Tel.: 0241 / 15 15 29).

Bei Notfällen können wir unter 0170 / 3585641 (Margret) erreicht werden!

Damit wir in etwas wissen, wer vom Team94+ mitfährt, habe ich eine Vorabanmeldung hier auf der Seite eingerichtet…

Oberliga-Qualifikation (Vorschau)

Montag, März 19th, 2007

In der nächsten Saison wird das Team94+ voraussichtlich nur in der C-Jugend antreten.

Die Vorbereitung auf die nächste Saison beginnt mit der Vorbereitung auf die Qualifikation – also direkt nach der Talentiade.

Der vorläufige Kader für die Qualifikation sieht wie folgt aus:

Status
Trikot-Nr. Name Vorname Kampfname
I
Schröder Pascal Schredder
I
Meyer Christian Eichhörnchen
I
Nos Christian Die Wand
I
Wydera Philipp Philipp
I
Palm Maximillian Max
I
Signon Philipp Siggon
I
Signon Dominik Shakira
I
Dautzenberg Philipp P.D.
I
Kleynen Jannis Jannis
I
Ernst Philipp Meijer
I
Fischer Nigel Nigel
I
Kickartz Philipp Kiki
I
Pestinger Mattis pesti
I
Reiffert Dominik Reiffi
I
Götzinger Pierre Pierre
II
Afzal Naem Naem
II
Schiffer Tobias Tobi
II
Wachtenberg Kevin Kevin
R
Zaparty Sebastian Basti
R
Abraham Marco Marco
R
Poterjaer André André

Wie Ihr seht, gibt es noch keine Trikotnummern in dieser Aufstellung. Ausserdem sind dort einige Herren aufgeführt, die lange nicht mehr beim Training waren, bzw mit Pierre auch ein neuer Spieler.

Mit dem Schlusspfiff der Talentiade setzen wir die Vorzeichen komplett auf Null, d. h. über die Mannschaftsaufstellung entscheide ich nach Anwesenheit, Einsatz, Einstellung und Leistung beim Training. Für die Oberlige-Qualifikation und im Falle der Qualifikation braucht es in der nächsten Saison Teamspieler – wir müssen beweisen, das wir tatsächlich nicht nur eine Mannschaft, sondern ein richtiges Team sind. Sinn und Zweck dieses Teams wird es sein, die einzelnen Mitglieder weiter auszubilden, um als Mannschaft stärker zu werden. Das wird uns auf die Dauer zum Erfolg führen, bedeutet aber auch, dass es nach wie vor Spieler mit weniger Spielanteilen als andere geben wird.

Wir wollen in dieser Saison – nicht wie im letzten Jahr – die Qualifikation für die Oberliga schaffen und – die Qualifikation vorausgesetzt – dann auch ein oberligataugliches Team ins Rennen schicken. In ein solches Team passen allerdings keine Erbsen- oder Minutenzähler, sondern nur Mannschaftskameraden – auf dem Spielfeld und auf der Bank. Ohne starke Auswechselspieler kann unser Team nicht bestehen, die Spiele gegen Birkesdorf und Eilendorf haben uns gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.

Beinahe alle Spieler haben in der letzten Saison gute Fortschritte gemacht – wobei gute Trainingsneteiligung fast immer mit guten Fortschritten einher geht. Als Beispiel sei hier pesti genannt, der sich, seit dem er wieder regelmässig trainiert, super entwickelt hat. Vor allem das Mitspielen bei den Tigern hat ihm gut getan, da er hier viele Spielanteile hatte und Erfahrungen sammeln konnte. pesti sah die Teilnahme an diesen Spielen als das, was es war: eine Chance auf Verbesserung und nicht , wie manch Anderer aus dem Team94+, als Degradierung. Er hat diese Chance genutzt und konnte dadurch auch seine Spielanteile in der C-Jugend erhöhen.
Für die kommende Qualifikation und die darauf folgende Saison wünsche ich mir mehr von dieser Art von Einsatz – dann werden wir gemeinsam noch eine Menge Spass haben.

D-Jugend Kreispokalsieger: ASV 06 Schwarz-Rot Aachen

Sonntag, März 18th, 2007

Auch das Pokalturnier beendete unser Team94+ ohne Niederlage und holte damit nach der Kreismeisterschaft in der D-Jugend auch den Kreispokal A in dieser Altersklasse in die Trophäensammlung an der Breslauer Straße.

Zu früher Stunde am Sonntagmorgen hieß der erste Gegner VfL Bardenberg. Obwohl sonst eher Spätstarter, kam unser Team gut ins Spiel und ließ aus einer gut gestaffelten 3:3 Abwehr bei schnell vorgetragenen Gegenangriffen dem Gegner keine Chance – das Spiel ging mit 23:11 Toren an Schwarz-Rot. Ähnlich sah es auch in der zweiten Partie gegen das Team aus Langerwehe aus, auch hier kamen die Aachener zu einem ungefährdeten 25:11 Sieg.

Im nächsten Spiel trafen wir dann mit dem Vize-Kreismeister TV Birkesdorf auf das einzige Team, dass uns in der abgelaufenen Saison einen Punkt abnehmen konnte. Wie schon in den beiden Meisterschaftsspielen entwickelte sich eine spannende Partie, in der sich kein Team entscheidend absetzen konnte. 2 Minuten vor Spielende führte Schwarz-Rot mit 19:17, musste jedoch 15 Sekunden vor Spielende noch den Ausgleich durch Simon Ernst hinnehmen, ehe Pascâl Schröder 3 Sekunden vor Spielende das entscheidende 20:19 erzielte.

Im vierten und letzten Spiel des Tages hiess es dann, gegen TV Weiden die saubere Weste zu behalten und ein letztes Mal in einem offiziellen D-Jugendspiel auf Kreisebene anzutreten. Die Weidener, die im Falle eines Sieges noch Turnierdritte hätten werden können, waren nicht gewillt, das Spiel herzuschenken und gaben auch zum Turnierschluss noch einmal alles. Aber unser Team liess nur anfangs die Zügel schleifen und kontrollierte das Spiel über weite Phasen souverän. Mit dem 22:20 Sieg beendete das Team94 diesen Sonntagvormittag erfolgreich.

Jetzt gilt es in den verbleibenden Trainingseinheiten, sich optimal auf die kommende Talentiade vorzubereiten um auch dort so erfolgreich wie möglich abzuschliessen.

Kreispokal mD-Jugend am 18. März 2007

Donnerstag, März 15th, 2007

Hier der Spielplan für das Kreispokalturnier am kommenden Sonntag:

9:30 Uhr VfL Bardenberg – Schwarz-Rot

10:00 Uhr TV Birkesdorf– TV Roetgen

10:30 Uhr TV Weiden – VfL Bardenberg

11:00 Uhr TV Roetgen – Schwarz-Rot

11:30 Uhr TV Birkesdorf– TV Weiden

12:00 Uhr TV Roetgen – VfL Bardenberg

12:30 Uhr Schwarz-Rot – TV Birkesdorf

13:00 Uhr TV Weiden – TV Roetgen

13:30 Uhr VfL Bardenberg – TV Birkesdorf

14:00 Uhr Schwarz-Rot – TV Weiden

Unser erstes Spiel ist also um 9.30 Uhr! Wir werden wohl ab 9.00 Uhr in die Halle können, bitte seit um 8.40 Uhr vor der Halle.

(Irrtümer und Änderungen vorbehalten)

Ablaufplan Talentiade (mit Dank an Manfred)

Donnerstag, März 15th, 2007

(Dies ist eine inoffizielle Terminliste, Irttümer und Änderungen vorbehalten)
Mädchen, Samstag, 24.03.2007 10:00 – 17:00 Uhr
Spielform: Zweimal Drei gegen Drei
Sporthalle 2 Neuköllner Str.

wD- Jugend
Gruppe A
ASV SR Aachen
VfL St.Augustin
BW Hand
CVJM Oberwiehl

Gruppe B
TV Weiden
HSG Siebengebirge
1.FC Köln
TV Strombach

10:00 Uhr ASV SR Aachen – VfL St.Augustin
10:20 Uhr BW Hand – CVJM Oberwiehl
10:40 Uhr ASV SR Aachen – BW Hand
11:00 Uhr VfL St.Augustin – CVJM Oberwiehl
11:20 Uhr CVJM Oberwiehl – ASV SR Aachen
13.20 Uhr TV Strombach – TV Weiden
11:40 Uhr BW Hand – VfL St.Augustin
12.00 Uhr TV Weiden – HSG Siebengebirge
12.20 Uhr 1.FC Köln – TV Strombach
12.40 Uhr TV Weiden – 1.FC Köln
13.00 Uhr HSG Siebengebirge – TV Strombach
13.40 Uhr 1.FC Köln – HSG Siebengebirge
Endrunde
14.20 Uhr 3. Gruppe A – 4. Gruppe B
14.40 Uhr 3. Gruppe B – 4. Gruppe A
15.00 Uhr 1. Gruppe A – 2. Gruppe B
15.20 Uhr 1. Gruppe B – 2. Gruppe A

Spiel um Platz 7:
15.40 Uhr Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2
Spiel um Platz 5:
16.00 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

Spiel um Platz 3:
16.20 Uhr Verlierer Spiel 3 – Verlierer Spiel 4

Spiel um Platz 1:
16.40 Uhr Sieger Spiel 3 – Sieger Spiel 4

Trainerbesprechung: 09.30 Uhr alle Trainer der Vereine
Verantwortlich: Hans Juchem, Jörg Hermes

Turnierleitung:
Trudi Fieger

Spielbeobachtung:
Hans Juchem (Vorrunde), Paul Windrath (Endrunde) Jörg Hermes, Ursula Ley
Bewirtung:
ASV SR Aachen

Zeitnehmer+Sekretär:
ASV SR Aachen

Jungen, Samstag, 24.03.2007 10:00 – 17:00 Uhr
Spielform: Zweimal Drei gegen Drei
Sporthalle 1 Neuköllner Str.

mD- Jugend
Gruppe A
ASV SR Aachen
Poppelsdorfer HV
BW Hand
TV Strombach

Gruppe B
TV Birkesdorf
HSG Rheinbach
MTVD Köln
TV Oberbantenberg
10:00 Uhr ASV SR Aachen – Poppelsdorfer HV
10:20 Uhr BW Hand – TV Strombach
10:40 Uhr ASV SR Aachen – BW Hand
11:00 Uhr Poppelsdorfer HV – TV Strombach
11:20 Uhr TV Strombach – ASV SR Aachen
11:40 Uhr BW Hand – Poppelsdorfer HV
12.00 Uhr TV Birkesdorf – HSG Rheinbach
12.20 Uhr MTVD Köln – TV Oberbantenberg
12.40 Uhr TV Birkesdorf – MTVD Köln
13.00 Uhr HSG Rheinbach – TV Oberbantenberg
13.20 Uhr TV Oberbantenberg – TV Birkesdorf
13.40 Uhr MTVD Köln – HSG Rheinbach
Endrunde

14.20 Uhr 3. Gruppe A – 4. Gruppe B
14.40 Uhr 3. Gruppe B – 4. Gruppe A
15.00 Uhr 1. Gruppe A – 2. Gruppe B
15.20 Uhr 1. Gruppe B – 2. Gruppe A
Spiel um Platz 7:
15.40 Uhr Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2
Spiel um Platz 5:
16.00 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2
Spiel um Platz 3:
16.20 Uhr Verlierer Spiel 3 – Verlierer Spiel 4
Spiel um Platz 1:
16.40 Uhr Sieger Spiel 3 – Sieger Spiel 4

Trainerbesprechung: 09.30 Uhr alle Trainer der Vereine
Verantwortlich: Rainer Jäckel Alexander Koke

Turnierleitung: Manfred Palm
Spielbeobachtung: Burkhard Heesen Vorrunde, Rainer Jäckel Endrunde Pascal Mahe
Bewirtung: ASV SR Aachen
Zeitnehmer+Sekretär: ASV SR Aachen

Koordinationswettkampf Jungen, Samstag, 24.03.2007, 10:00 – 14:00 Uhr
Sporthalle Feldstr.

10:00 Uhr TV Birkesdorf HSG Rheinbach
11:00 Uhr MTVD Köln TV Oberbantenberg
12:00 Uhr TV Strombach ASV SR Aachen
13:00 Uhr Poppelsdorf HV BW Hand

Wettkampfleitung: Rainer Jäckel, Alexander Koke, Karl-Werner Breuer
Wettkampfrichter: HVM-Auswahl m90 und m91

Sporthalle Bergische Gasse
15.00 Uhr Abschlussspiel HVM m90 – HVM m91
Alexander Koke / Burkhard Heesen

Mädchen, Sonntag 25.03.2007, 10:00 – 17:00 Uhr
Spielform: Manndeckung ab der Mittellinie
Sporthalle 1 Neuköllner Str.

wD- Jugend
Gruppe B
A ASV SR Aachen
B HSG Siebengebirge
C BW Hand
D CVJM Oberwiehl
Gruppe A
E TV Weiden
F VfL St. Augustin
G 1.FC Köln
H TV Strombach

10:00 Uhr A -B 12.00 Uhr E – F
10:20 Uhr C -D 12.20 Uhr G – H
10:40 Uhr A -C 12.40 Uhr E – G
11:00 Uhr B -D 13.00 Uhr F – H
11:20 Uhr D -A 13.20 Uhr H – E
11:40 Uhr C -B 13.40 Uhr G – F
Endrunde

14.20 Uhr 3. Gruppe A – 4. Gruppe B
14.40 Uhr 3. Gruppe B – 4. Gruppe A
15.00 Uhr 1. Gruppe A – 2. Gruppe B
15.20 Uhr 1. Gruppe B – 2. Gruppe A
15.40 Uhr Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2
16.00 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2
16.20 Uhr Verlierer Spiel 3 – Verlierer Spiel 4
16.40 Uhr Sieger Spiel 3 – Sieger Spiel 4

Trainerbesprechung: 09.30 Uhr alle Trainer der Vereine
Verantwortlich: Hans Juchem Paul Windrath

Turnierleitung:Trudi Fieger
Spielbeobachtung: Paul Windrath Vorrunde, Rainer Jäckel Endrunde
Ursula Ley, Jörg Hermes
Bewirtung: ASV SR Aachen
Zeitnehmer+Sekretär: ASV SR Aachen

Koordinationswettkampf Mädchen, Sonntag 25.03.2007 09:30 – 13:30 Uhr
Sporthalle Feldstr.

10:00 Uhr TV Weiden VfL St. Augustin
11:00 Uhr 1.FC Köln TV Strombach
12:00 Uhr ASV SR Aachen CVJM Oberwiehl
13:00 Uhr HSG Siebengebirge BW Hand

Wettkampfleitung: Rainer Jäckel, Erik Wudte
Wettkampfrichter HVM-Auswahl w91 und w92

Sporthalle Gillesbachtal
15.00 Uhr Abschlussspiel HVM w91 – HVM w92
Hans Juchem Ursula Ley / Paul Windrath

Jungen, Sonntag, 25.03.2007 10:00 – 17:00 Uhr
Spielform: Manndeckung ab der Mittellinie
Sporthalle 2 Neuköllner Str.

mD- Jugend Gruppe A mD- Jugend Gruppe B
A TV Birkesdorf E ASV SR Aachen
B HSG Rheinbach F Poppelsdorfer HV
C MTVD Köln G BW Hand
D TV Oberbantenberg H TV Strombach

10:00 Uhr A- B 12.00 Uhr E – F
10:20 Uhr C- D 12.20 Uhr G – H
10:40 Uhr A- C 12.40 Uhr E – G
11:00 Uhr B- D 13.00 Uhr F – H
11:20 Uhr D- A 13.20 Uhr H – E
11:40 Uhr C- B 13.40 Uhr G – F
Endrunde

14.20 Uhr 3. Gruppe A – 4. Gruppe B
14.40 Uhr 3. Gruppe B – 4. Gruppe A
15.00 Uhr 1. Gruppe A – 2. Gruppe B
15.20 Uhr 1. Gruppe B – 2. Gruppe A
15.40 Uhr Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2
16.00 Uhr Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2
16.20 Uhr Verlierer Spiel 3 – Verlierer Spiel 4
16.40 Uhr Sieger Spiel 3 – Sieger Spiel 4

Trainerbesprechung: 09.30 Uhr alle Trainer der Vereine
Verantwortlich: Rainer Jäckel Erik Wudtke

Turnierleitung: Manfred Palm
Spielbeobachtung: Hans Juchem Vorrunde, Erik Wudtke Endrunde, Rainer Jäckel
Bewirtung: ASV SR Aachen
Zeitnehmer+Sekretär: ASV SR Aachen

Siegerehrung

17:15 Uhr Sporthalle 1 Neuköllner Str.

Mit allen Teams, Mädchen und Jungen !!!

Ehrung: Trudi Fieger und Vorstand HK Aachen/Düren

Talentiade am 24. und 25. März 2007

Mittwoch, März 7th, 2007

Wir Ihr sicherlich wisst richtet unser Verein in diesem Jahr die Talentiade (frühere Mitterheinmeisterschaft in der D-Jugend) aus. Damit die Veranstaltung auch ein toller Erfolg für die Jugendkasse wird, benötigen wir jede Hilfe.
Folgende Posten müssen wir an dem Wochenende 24./25.03. besetzen:

Am Samstag, 24.03.2007 haben wir die Hallen AC 1 und AC 1A (Neuköllner Str.) von 9 – 19:00Uhr zu bewirten. Das bedeutet, es werden Kuchen für die Caféteria benötigt und zusätzlich für jede Halle zwei Zeitnehmer.
In der Halle AC 7 (Bergische Gasse) werden die Kinder in der Zeit von 10 – 14 Uhr die Koordinationsübungen durchführen. Für den Transfer dorthin benötigen wir zwei Fahrer für die Bullis.

Am Sonntag, 25.03.2007 haben wir auch wieder beide Hallen an der Neuköllner Str., jedoch „nur“ von 9-17:30Uhr.
Auch hier werden wieder Zeitnehmner für beide Hallen benötigt. Die Koordinationsübungen werden an diesem Tag in der Halle AC2 (Gillesbachtal) durchgeführt, dazu benötigen wir wieder 2 Fahrer für die Bullis in der Zeit von 10 – 14 Uhr.

Bitte meldet Euch mit Kuchenspenden und Zeiten, zu denen ihr helfen könnt, bei Anna Knippert (Tel: 0177 – 5428879, eMail: AnnaKnippert@aol.com). Sie koordiniert die Veranstaltung für Schwarz-Rot Aachen und erstellt die Pläne.

C2 – auch das letzte Kreisklassenspiel wurde gewonnen

Mittwoch, März 7th, 2007

Trotz desolater zweiter Halbzeit gewinnt die C2 in Weiden mit 31:29 (22:8).

Wegen Krankheit, Impfung, Vätergeburtstagen und sonstigen Gründen traten wir den Ausflug nach Weiden in kleiner Besetzung an. An dieser Stelle vielen Dank an P.D. und seine Mutter, die trotz des 90. Geburtstags in ihrem Hause als Fahrerin zur Verfügung stand.
Die erste Halbzeit verlief dann eigentlich ganz in unserem Sinne und wir hatten keine Probleme, das Spiel frühzeitig und deutlich zu bestimmen, zu schwach war die Gegenwehr auf Seiten der Weidener. Die klare Halbzeitführung von 22:8 Toren liess uns dann auch entspannt in die Pause gehen.
Nach dem Seitenwechsel haben wir einige neue Aufstellungsvarianten ausprobiert und dabei (leider) die Deckungsarbeit vernachlässigt. Das Team aus Weiden ging seinerseits wesentlich konzentrierter ans Werk und holte logischerweise Tor um Tor auf. Obwohl der Sieg auch unter diesen Umständen nicht gefährdet war – die Einstellung in dieser zweiten Halbzeit stimmte nur bei der Wand im Tor. Das Ergebnis geht demzufolge in Ordnung.

Nicht schön war jedoch die Reaktion einiger Weidener Spieler teilweise noch während des Spiels und nach Abpfiff. Beschimpfungen gegen die Zuschauer und Tritte, bzw. Schläge gegen Gegner, Mannschaftskameraden, eigene Betreuer und Zuschauer sind Aktionen, die wir beim Jugendhandball nicht sehen wollen. Wir hoffen, dass die Weidener Verantwortlichen zusammen mit ihren Jugendlichen daran arbeiten werden.

Wischi-Waschi

Dienstag, März 6th, 2007

Erst einmal vielen Dank an die Mütter und Väter, die dafür gesorgt haben, dass wir in der abgelaufenen Saison immer nett und adrett aufgelaufen sind! (jaja, ich weiß… in Roetgen war das nicht der Fall… …hmpf…)

32 Saisonspiele und diverse Turniere bei „nur“ 10-12 regelmässigen Mitspielern – da kamen mit 3 – 4 Wascheinsätzen so manche Eltern häufiger in Berührung mit der Trikottasche, als sie das vielleicht von anderen Vereinen gewöhnt waren. Aufgrund einiger Meckereien in der jüngeren Vergangenheit sehe ich mich gezwungen, die von den Spielern bisher in Eigenregie gehandhabte Regelung außer Kraft zu setzen (sorry Männer) und der Trikottasche eine Liste beizufügen, welche die Reihenfolge des Waschens der Trikots neu regelt.

Diese Liste wird von oben nach unten abgearbeitet, unten angekommen, fangen wir wieder von oben an, usw. Sollte einmal ein Spieler nicht anwesend sein, wird er die Trikots bei der nächsten Möglichkeit zum Waschen mitnehmen. Diese Liste ist im Übrigen nicht neu, die aktuelle Regelung durch die Spieler ist aus einer solchen Liste hervorgegangen.

Im Namen der Wäscher und Wäscherinnen noch eine Bitte an die Spieler: bitte benutzt den Plastiksack, der in der Trikottasche liegt, für die schmutzigen Klamotten, damit Trikots nicht unnötigerweise gewaschen werden.

Hier die Reihenfolge ab dem kommenden Spiel:

Die Wand
Eichhörnchen
Reiffi
Shakira
Jannis
pesti
Max
Nigel
Schredder
Kiki
Meijer
P.D.
Philipp
Siggon
Pierre
Kevin
Naem
Tobi
André
Marco
Basti

Oberliga-Qualifikation: vorläufige Termine

Montag, März 5th, 2007

Hoi,

hier die vorläufigen Termine zur Oberliga-Qualifikation der C-Jugend:

21.04.2007 Schwarz-Rot Aachen – HSG Eilendorf/Stolberg
Halle: AC1 (Neuköllner Str.)

28.04.2007 Westwacht Weiden – Schwarz-Rot Aachen
Halle: W1 (Parkstr.)

05.05.2007 HSG Merkstein – Schwarz-Rot Aachen
Halle: M2 (Gesamtschule Herzogenrath)

12.05.2007 Schwarz-Rot Aachen – DJK BTB Aachen
Halle: AC1 (Neuköllner Str.)

19.05.2007 TV Birkesdorf – Schwarz-Rot Aachen
Halle: BIRK (Festhalle)

Bitte diese Termine vormerken, sobald Zeiten feststehen, wird diese Tabelle ergänzt. Sollte jemand an einem Termin nicht können, bitte ich um Mitteilung.

Alle Daten zunächst ohne Gewähr, Quelle: www.mittelrheinhandball.de