Archive for August, 2007

HSV Troisdorf – ASV Schwarz-Rot Aachen 23:24 (12:12)

Samstag, August 25th, 2007

Das erste Auswärtsspiel unseres Teams in Troisdorf brachte die ersten beiden Punkte in der Oberliga!

Mit 24:23 fuhr unser Team an diesem Wochenende nach einem spannenden Spiel den ersten Sieg in der Oberliga ein. Obwohl wir bereits beim Aufwärmen mehrere kleinere Verletzungen und Unpässlichkeiten zu beklagen hatten, ging das Team94+ hoch motiviert in die Partie. Die Mannschaft aus Troisdorf startete mit kraftvollem Tempohandball in die Partie und konnte von Beginn an in Führung gehen. Unsere Jungs mussten schnell feststellen, dass sie gegen die körperlich stärkeren Gegner nur durch konzentrierte und mannschaftlich geschlossene Abwehrarbeit bestehen konnten. So bekamen wir nach anfänglichen Unkonzentriertheiten in der Deckung und im Spielaufbau in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit die Troisdorfer mehr und mehr in den Griff. Angestachelt durch die gute Leistung von „Die Wand“ im Tor konnten wir kurz vor dem Pausenpfiff zum 12:12 ausgleichen und mit diesem Teilerfolg in die dringend benötigte Halbzeitpause gehen.

Die Gastgeber erwischten auch in der zweiten Halbzeit den besseren Start und gingen schnell wieder mit zwei Toren in Führung. Unsere Mannschaft liess sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und arbeitete die Troisdorfer Abgreifer ein ums andere Mal erfolgreich aus der Deckung raus und verhinderte so einen grösseren Rückstand. Nachdem wir die Aussenstürmer im zweiten Abschnitt besser im Griff hatten – Siggon und Nigel machten hier einen guten Job – und wir ab der 40. Minute unsere Wurfquote deutlich verbesserten, konnten wir wieder auf ein Tor herankommen. In dieser Phase hatte Jannis, der zwischenzeitlich für die Wand ins Tor gekommen war, die gegnerischen Angreifer gut im Griff und legte beim Spielstand von 18:19 mit einer tollen Parade den Grundstein für den späteren Erfolg. Im direkten Gegenzug gelang uns der 19:19 Ausgleich – leider musste Jannis in diesem Angriff wieder ausgewechselt werden, aber „Die Wand“ stand auch in der Folge fest.
70 Sekunden vor Spielende stand es 22:22 und es gelang uns durch einen schönen Angriff in Führung zu gehen. Als wir den nächsten Angriff der Troisdorfer abfangen konnten und Schredder 30 Sekunden vor Schluss mit einem Tempogegenstoss auf 24:22 erhöhte, schien der Keks gegessen zu sein. Mit einer schnellen Mitte erzielten die Gastgeber jedoch noch einmal den Anschlusstreffer und gingen dann auf die offene Manndeckung über. Die letzten Sekunden wurden jedoch ballsicher herunter gespielt, so dass die Troisdorfer erst in der letzten Spielsekunde in Ballbesitz kamen.

Der Sieg für unser Team in diesem spannenden Spiel war schlussendlich verdient. Die spielerischen Akzente fehlten zwar diesmal, wurden aber durch eine geschlossene kämpferische Leistung kompensiert. Unsere Torausbeute liess zwar zu wünschen übrig, was aber nicht zuletzt auch an der guten Leistung des Troisdorfer Torhüters lag.

Die nächste Partie gegen den nunmehr direkten Tabellennachbarn HV Erftstadt wird eine richtungsweisende Standortbestimmung sein. Hier gilt es nun, die überwiegend guten Leistungen aus den ersten beiden Partien zu bestätigen.

   

In die neue Saison mit einer Niederlage

Dienstag, August 21st, 2007

Am vergangenen Samstag startete unser Team nach sechswöchiger verdienter Handballpause in die Oberligasaison 2007/2008. Der Gegner hiess TV Birkesdorf – und die Dürener gingen auch nach gutem Spiel verdient mit 41:28 als Sieger von der Platte.

Schon das Match während der Qualifikation hatte gezeigt, dass das diesjährige C-Jugend Oberliga-Team der Birkesdorfer ein anderes Gesicht haben würde, als die Mannschaft, denen wir in der letzten Saison in den diversen Bewerben gegenübergestanden haben. Der TVB läuft vornehmlich mit dem älteren Jahrgang auf wohingegen wir hauptsächlich mit den jüngeren Mädels 😉 und D-Jugendlichen auftauchen.

Trotzdem kam unser Team gut ins Spiel und konnte die Anfangsphase der Partie bis zum 4:4 in der 6. Minute offen gestalten. Allerdings gelang es uns nicht, die Führung auf mehr als ein Tor auszubauen, jedoch konnten wir vor allem in der Deckung vor einem stark beginnenden Jannis einige Angriffe der bereits gut eingespielten Birkesdorfer abfangen.
Ein erster Bruch im Spiel kam dann, als wir eben diesen Jannis verletzungsbedingt auswechseln mussten und sich auch im Angriff erste Unkonzentriertheiten einschlichen. Leider waren wir auch im Abschluss nicht wie gewohnt erfolgreich und lagen nach ca. 15 Minuten und einem Zwischenspurt des TVB mit 9:13 hinten. Zur Halbzeitpause stand es dann 10:18 – allerdings ein schmeichelhaftes Ergebnis, da die Birkesdorfer auch grosses Wurfpech hatten und ein ums andere Mal am Pfosten oder der Latte scheiterten.

In der zweiten Hälfte hielt unser Team dann ordentlich dagegen – bis zur 45. Minute konnte der Abstand gehalten werden, auch und vor allem wegen der guten Leistung von „Wand“, der einige 100%ige der Birkesdorfer entschärfen konnte. Nigel hatte die rechte Abwehrseite gut im Griff und krönte eine gute Leistung mitseinem ersten Oberligator. Shakira überwand in den zweiten 25 Minuten seine Ladehemmung und auch Schredder und Philipp setzten sich auf ungewohnten Positionen besser in Szene. Erst in den letzten fünf Spielminuten setzten sich die konditionsstärkeren Dürener weiter ab und kamen kurz vor Schluss zum auf der Tribüne vielumjubelten 40. Treffer, der dem Team einen Kasten Cola einbrachte.

Der Sieg des TV Birkesdorf ist auch in dieser Höhe verdient – aber auch wir können mit grossen Teilen unserer Leistung zufrieden sein.

Zweiter Zeitnehmer für unser Team

Montag, August 20th, 2007

Mit René hat sich am Samstag ein weiteres Mitglied für den Betreuerstab des Team94+ gefunden.

Damit verfügung wir nun neben Melanie über eineN zweiteN ZeitnehmerIN/SekretäIN und müssten so gut durch die Saison kommen. An dieser Stelle vielen Dank an die beiden für die Bereitschaft zur Schreibarbeit.